Apoldania 1904


Ich bin ein Mitglied der ersten Stunde:
IKM

Ich bin Mitglied seit 2014:
Fahrzeugmuseum
VFE   AUVC mercedes GFG
Veteranen Freunde Erlangen & Umgebung (VFE) seit 1981   Auto Union Veteranen Club (AUVC) seit 1983 Mercedes-Stammtisch Hochfranken-Westsachsen seit 2010 Goggo-und Glas Fahrer Gemeinschaft (GFG) Dingolfing seit 1995
sparneck uttenruthia SB    
Historische Runde Sparneck seit 2013 Christliche Studentenverbindung Uttenruthia seit 1968 Schwarzburgbund    



"Das Ende von PICASA 08.08.16

Nun ist es passiert: Google hat Picasa ABGESCHALTET (siehe http://picasa.google.de/). Einige meiner Fotoalbum-Links funktionieren noch, die Dia-Show ist gänzlich verschwunden genau wie alle Bildunterschriften und Kommentare, Orts- und Namensangaben. Die Bilder können noch in einem Goggle-Fotoalbum angesehen werden.
Google schreibt von sich selbst "1. Der Nutzer steht an erster Stelle – alles Weitere folgt von selbst.". Die Wahrheit dazu kann sich jeder selber denken. Verglichen mit Google sind die übelsten Kommerz-Haie alle brave Schäfchen.
Ein Fotoalbum, egal ob kostenlos oder mit Gebühr, welches die Leistung von Picasa erbringt, habe ich im gesamten Web noch nicht gefunden, aber ich suche noch fieberhaft nach einer Lösung. Bis dahin kann ich nur um Geduld bitten.
Das Ändern aller meiner Webseiten, welche auf Picasa verlinken, wird einige Zeit in Anspruch nehmen.
Ein Tip: es gibt abseits dieses Google-Geraffels leistungsfähige Suchmaschinen, kostenlose Kartensoftware und Karten-Dienste, Übersetzer usw., fast alles, was Google bietet, nur meist besser.

"Das Ende von PICASA 14.02.16

Es war ja nicht anders zu erwarten: Google hatte zwei Fotoalben im Programm, das besch..eidene Album aus "Google+" und das ausgezeichnete Picasa, bei welchem man Bildtexte, Aufnahmeort, Kommentare und und ..eingeben konnte, damit konnte man was anfangen. Logisch, daß diese Software zugunsten des strunzdummen "Google+" eingestellt wird.
Aber diese Datenkrake "Google+" kommt mir nicht auf den Rechner, ich will nicht zwangs-Google-mailt werden. Es kann also sein, daß die Webalben ab 1.5.2016 nicht mehr funktionieren. Ich suche gerade nach einer Alternative. Mit Coppermine habe ich lange gearbeitet, war aber auch nicht begeistert, dennoch werde ich den Mercedes-Stammtisch wohl oder übel auf Coppermine umstellen. SauDumm, daß man Bildunterschriften usw. nicht übernehmen kann. Für meine eigenen Webseiten heißt es Suchen.

"Das Jahr 2015 24.09.15

sah mich erstmals wieder auf einer Kreidler fahren - leider ein kurzes Vergnügen, aber es sieht so aus, als wären 2016 beide Kreidlers fahrbereit. Ansonsten müßte ich nur viel viel mehr Putzen und Warten an den Fahrzeugen. Der Abriss der alten Schppen ist erfolgt, die Pläne für den Neubau sind noch offen.

"Mercedes-Stammtisch Hochfranken & Westsachsen 30.11.14

Für den Mercedes-Stammtisch wurde eine Domain und das zugehörige Web-Hosting erworben. Die vorhandenen Seiten wurden -mehr oder weniger unverändert- in den neuen Web-Auftritt übernommen. Alle Seiten wurden aif W3C-Konformität geprüft. Es mußten auch hier einige Seiten und Links geändert werden. Ich hoffer daß der Umbau fehlerfrei geklappt hat.

"Oldtimer-Freunde Rehau" 20.09.14

Da man mich vom Stammtisch rausgeekelt hat, gibt es keinerlei Update der Webseite der "Oldtimer Freunden Rehau" mehr. Die vorhandenen Webeiten bleiben unverändert erhalten, werden aber nicht mehr gepflegt.

"Oldtimer-Freunde Rehau" 19.05.14

Sollte sich jemand wundern daß von den "Oldtimer Freunden Rehau" nichts mehr zu hören und zu lesen ist, der möge sich bitte an den neuen Ansprechpartner Fam. Keim wenden. Denn seit Dezember 2013 habe ich die Stammtisch-Leitung abgegeben. Allerdings wird der Web-Auftritt nach wie vor von mir aktualisiert. Auf Wunsch der Stadt Rehau wird es keine Neuauflage der "Rehau Classics" geben, damit hat man die Chance einer Oldtimer-Attraktion vertan. Es gab viele, viele Anfragen - leider mußte ich überall absagen.

die "Rehau Classics" 17.07.12

Selten hat mich ein Oldtimer-Event so beschäftigt, so viel Zeit, Planung, Vorbereitung gekostet wie die "Rehau Classics" zum Stadtfest in Rehau.
Glücklicherweise konnte ich fest auf die Unterstützung meiner Freunde vom Oldtimer-Stammtisch Rehau bauen, sonst wäre das hoffnungslos gewesen. Auch so sind wir für eine derartige "Großveranstaltung" eigentlich zu wenige Leute. Namen möchte ich aus Datenschutz-Gründen hier nicht auflisten.
Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, Unmengen Papier, Unterlagen, Material stehen bereit, wir sind mit Allem ding- und terminlich im grünen Bereich, heute abend Abschluß-Besprechung und dann blebt nur noch Hoffen auf gutes Wetter und reibungslosen Verlauf am Samstag.
siehe http://oldtimer-freunde-rehau.spitzerer.de
Bei halbwegs trockenem Wetter erwarten eir so 100-150 Fahrzeuge. Das Schlimmste was uns passieren kann ist ein scheußlicher Dauerregen - dann stehen wir echt dumm da.

Ummelden des roten Oldtimer-Sammlerkennzeichens - FIASKO 02.10.10

Da die Ummeldung des "roten Sammler-Kennzeichens" nach Hof meine finanziellen Mittel bei weitem übersteigt - als Rentner kann und will ich nicht 1600 Euro für die Ummeldung ausgeben - bleibt mir nur die Möglichkeit, meinen Haupt-Wohnsitz wieder nach Erlangen zu verlegen.
Damit ist aber jedes politische Engagement in Rehau ausgeschlossen - auch nicht das Gelbe vom Ei.
Die "Geschichte" zu dem Thema "Ummelden eines roten Sammler-Kennzeichens" kann man unter Ausfahrten, Saison 2010-IV nachlesen. (http://www.spitzerer.de/ausfahrten/2010_4.htm)
Das Involvieren von ADAC, DEUVET, FUVA, IKM, Bürgermeister, Landrat, Bay.Ministerium für Verkehr, Parlamentskreis Historische Fahrzeuge Berlin hat außer Schulterzicken und Ratlosigkeit nichts erbracht.
Dafür habe ich 23 "Leidensgenossen" kennengelernt, alle mit der gleichen "Lösung" - Briefkasten-Adresse und Hauptwohnsitz am Ort des Kennzeichens, egal wo man wirklich lebt.
Nun, wenn es die Regierung so will, dann kriegt sie das halt so ....